Bezirk der Bäume

Im Westen der Stadt liegt der Bezirk der Bäume, in dem sich Freystadts Holz und Stein verarbeitende Industrie befindet. Die Steinmetze und die Maurer, die Zimmerer, Schreiner oder Tischler finden hier ihr Auskommen.

Zugehörige Orte

Bezirk / Lage:

Bezirk der Bäume

Zugangsvoraussetzungen:

keine

Personen:
  • Elsa Olivar, Inhaberin
  • Martha Schnitzer, ihre Tochter
  • Anna und Thomas, deren Kinder
OT-Autor(en):

Gracilea

Beschreibung

Das unscheinbare Haus gibt von außen bis auf ein kleines Schaufenster nur wenig Hinweis darauf, wie ansprechend die Waren in seinem Inneren sind. Besondere Spezialität des Ladens sind sehr kunstfertig geschnitzte Produkte aus Olivenholz. Begehrt sind besonders jene Holzschalen, in deren Mitte die Maserung ein Herz darstellt. Angeblich – zumindest behauptet Elsa das – bringen sie Paaren besonderes Liebesglück. Als Beleg verweist sie stets auf eine große Schar Kinder und eine noch größere Horde Enkel.

Elsa, eine inzwischen nicht mehr so rüstige ältere Dame, übergibt inzwischen nach und nach mehrere Pflichten im Geschäft an ihre Tochter Martha, obwohl diese oft noch mit der Sorge um ihre beiden Kinder (sie heißen Anna und Thomas, obwohl sie auch auf „Pfui!“ und „NimmDasAusDemMund!“ hören). Trotz ihres Alters lässt Elsa es sich nicht nehmen, immer wieder ganz besonders schöne Stücke zu schnitzen.

Im Sommer wird die Ladentheke von Marthas Mann Robart und seinem Bruder Olfe aus dem Geschäft getragen, damit die beiden Frauen in der Sonne ihre schönen Waren feilbieten können. Elsa ist der festen Überzeugung, dass die besondere Maserung der Olivenholzschalen im Sonnenlicht deutlich besser zur Geltung kommt.

Bezirk / Lage:

Bezirk der Bäume in der Nähe von Elsas Schnitzereien

Zugangsvoraussetzungen:

keine

Personen:
  • Friedrich, Inhaber
  • Elvin, Lehrling
  • Benno, Hund
OT-Autor(en):

Lydea, Jonas W. Leuenzahn, Gracilea

Beschreibung

Von Außen ist das Geschäft von Friedrich recht schlicht. Im Sommer befindet sich, wie bei den meisten Geschäften auf der Straße, ein Verkaufsstand vor dem Haus. Inhaber Friedrich schläft dort auch gerne mal in der Sonne auf einer Bank seinen Rausch aus.

Drinnen finden sich immer einige fertige Instrumente, die aber auch getestet werden können, es ist aber auch möglich besondere Stücke auf Anfrage anfertigen zu lassen.

Friedrich ist älterer Mann und ein ziemlicher Säufer, weswegen sein Lehrling Elvin und der sprechende Hund Benno sich um Kundschaft kümmern. Elvin ist ein braunhaariger, rotwangiger Clansländer von etwa 16 oder 17 Sommern, der ganz offensichtlich eine etwas zu große Vorliebe für Essen hat. Er trägt ein Tattoo auf dem Oberarm mit der Aufschrift „ᛁᚳᚻ ᛖᛋᛋᛖ ᛦᚢᚻ vᛁᛖᛚ“. Benno wurde verzaubert, weil er mal eine Hexe verärgert hat, und lebt deswegen als Hund. Er ist groß und struppig.

Zugehörige Personen

Keine Beiträge gefunden.