Lutz-Otwin Mengenthaler

Stand/Beruf: Bürger, Töpfer / Vermieter Aufenthaltsorte: Pension Mengenthaler, Ochsengasse, Der Schinken Wohnung/Töpferatelier, Treibstraße, Der Schinken Beziehungen: Louise Mengenthaler OT-Autor(en): Jonas W. Leuenzahn Beschreibung Lutz-Otwin Mengenthaler ist ein 19-jähriger Töpfergeselle und der Enkel von Louise Mengenthaler, der bis zum Krieg des Verrats und dem Einfall der Zaraq in Freystadt im September 422 nach Vereinigung der Clans weiterlesen…

Jonathan Walther Pusteblum

Stand/Beruf: Unbekannt / Kurpfuscher, Kultist Aufenthaltsorte: Bezirk der Farben, Der Schinken Beziehungen: Prof. J. W. Leuenzahn (Nachahmer) OT-Autor(en): Jonas W. Leuenzahn Beschreibung Der selbsternannte „Doktor“ Pusteblum, ein Kurpfuscher und Schlangenölverkäufer, sieht wie eine schäbige Landstreicher-Version des illustren Prof. Jonas W. Leuenzahn aus: Pusteblums Haare sind speckig, er trägt einen struppigen Schnurrbart und eine abgetragene Kombination weiterlesen…

Esme Weiß

Stand/Beruf: Bürgerin, Schankmaid Aufenthaltsorte: Wirtshaus Hölzerbräu, Der Schinken Beziehungen: Prof. J. W. Leuenzahn OT-Autor(en): Jonas W. Leuenzahn, Lydea, Gracilea Beschreibung Esme Weiß – welche die meisten Gäste nur als „Esme“, „die dralle Esme“ oder „Schankmaid“ kennen – ist eine der Schankmaiden des Hölzerbräu im Schinken, in dessen Nähe sie auch wohnt. Esme ist etwas über weiterlesen…

Wäscherei Übelthal

Bezirk / Lage: Der Schinken (Ochsengasse) Zugangsvoraussetzungen: keine Personen: Janosch Übelthal (Inhaber; Wäscher) Olivia Übelthal (Wäscherin) Vier-Finger-Pitt (Handlanger) OT-Autor(en): Jonas W. Leuenzahn Beschreibung Die Wäscherei Übelthal befindet sich unweit der Pension Mengenthaler in der Ochsengasse im Schinken. Vorne weist das gedrungene, einstöckige Haus mit dem grauen Ziegeldach zwei Türen auf: Die erste Tür mit dem weiterlesen…

Louise Mengenthaler

Stand/Beruf: Bürgerin, Witwe / VermieterinIm Krieg des Verrats verstorben Aufenthaltsorte: Pension Mengenthaler, Ochsengasse, Der Schinken Beziehungen: Lutz-Otwin Mengenthaler Prof. J. W. Leuenzahn (Ex-Mieter, SC) OT-Autor(en): Jonas W. Leuenzahn Beschreibung Louise Mengenthaler, bekannter als „Die Witwe Mengenthaler„, ist eine schon leicht gebeugt gehende Menschenfrau jenseits der 80 Lenze. Sie versteckt ihr weißes Haar größtenteils unter einem weiterlesen…

Wirtshaus „Moirenspruch“

Bezirk / Lage: Bezirk der Federn Zugangsvoraussetzungen: Saubere, ordentliche Kleidung, z.B. Sonntagsanzug, oder Theaterkostüm Personen: Hanscar de Vetran (Wirt) OT-Autor(en): Jonas W. Leuenzahn Beschreibung Außen zeigt sich der „Moirenspruch“ an der Ecke Büttenstraße / Gallengasse als ein breites, dreistöckiges Fachwerkgebäude mit blutrotem Gebälk zwischen weiß getünchten Feldern und einem halbhoch aus Stein gemauerten Erdgeschoss. Es weiterlesen…

Pension Mengenthaler

Bezirk / Lage: Der Schinken (Ochsengasse) Zugangsvoraussetzungen: Keine Frauen und Männer in derselben Wohnung! Personen: Louise Mengenthaler (Vermieterin, R.I.P.) Lutz-Otwin Mengenthaler (Vermieter) OT-Autor(en): Jonas W. Leuenzahn Beschreibung Die Pension Mengenthaler befindet sich in der Ochsengasse im Schinken. Das schmale, aber weit nach hinten reichende Haus wirkt durch das Eingekeiltsein zwischen vielen anderen Gebäuden noch schmaler, weiterlesen…

Mietstall Burkhard, Meißner & Weinleser (BMW)

Bezirk / Lage: westlicher Ring der Münzen Zugangsvoraussetzungen: keine Personen: Egon Burkhard, Inhaber Martin Meißner, Inhaber Sandra Weinleser, Inhaber OT-Autor(en): Jonas W. Leuenzahn Beschreibung Einer der renommiertesten Mietställe der Stadt ist der von Egon Burkhard, Martin Meißner und Sandra Weinleser auf der Westseite des Rings der Münzen. Die drei Partner bieten Stadtbewohnern ohne eigenen Stellplatz weiterlesen…

Der flinke Lutz

Stand/Beruf: Botenjunge Aufenthaltsorte: wohnt im Schinken, sucht aber überall in der Stadt nach Arbiet Beziehungen: OT-Autor(en): Jonas W. Leuenzahn Beschreibung Der flinke Lutz (dessen Nachname niemand so genau kennt) ist etwa 10-12 Jahre alt. Er trägt sein Haar kurz geschoren und scheint immer neue abgetragene Schuhe zu haben. Sein Wollmantel ist ihm ein paar Nummern weiterlesen…