Krieg

Hier findet ihr Infos zum aktuellen Kriegsverlauf in den Nordlandclans:

Nachrichten und Gerüchte aus den Clans – Teil 3

Freystadt – Lord Cyrus hat mit dem Thane vereinbart, dass Freystädter Bürger gemeinsam mit den Clans, bei denen sie ein Jahr verbracht haben, stationiert werden. Beide waren der Meinung, dass die vertrauten Kampfgruppen gut für die Moral und die Kampfkraft unserer Leute im Krieg gegen die Zaraq und das Dayad sein werden. Die Abreise der Freystädter Kämpfer hat sich jedoch verzögert, da eine schon seit längerem erwartete Waffenlieferung aus Feuerstadt immer noch nicht eingetroffen ist.

Freystadt – Im Hause des Ratsherrn der Schmiedezunft Timor Schwarzschmid kam es zu einem schweren Einbruch. Materialien und Schmuckstücke von großem Wert wurden gestohlen. Ein gestohlenes Schmuckstück konnte später wiedergefunden werden. Eine Verhaftung gibt es jedoch bisher nicht.Anderslautende Gerüchte wurden dementiert.Stadtgarde-Hauptfrau Nara Eidstetter gab an, dass es scheinbar Verbindungen zur Explosion in der amberianischen Gesandtschaft gibt. Zudem wird vermutet, dass es sich um Aktionen handelt, hinter denen der gemeinsame Feind steht.

Feuerstadt – Gerüchten zu Folge ist ein gewisser Tjorsten Holmgren der neue Gildenherr von Feuerstadt. Warum Ranja Wildjek diese Position nicht mehr innehat, ist nicht bekannt. Auf Befehl des neuen Gildenherrn wurde Feuerstadt scheinbar abgeriegelt. Noch nicht einmal hohen Geistersprechern der Clans wird Zugang zur Stadt gewährt.

Pradera – Einige Gerüchte künden von der Sichtung einer Person, die der totgeglaubten Hochverräterin Ariana von Ridenow alte Mark ä.H. erstaunlich ähneln soll. Die Person soll an mehreren Orten im Westen Praderas gesichtet worden sein. Ariana von Ridenow wurde bei der Schlacht um Kilghard als eine der Haupttäterinnen getötet. Allerdings war dies nicht das erste Mal, dass ihr Tod vermeldet wurde. Daher wird nach dieser Person derzeit gesucht, in der Hoffnung, dass es sich diesmal nur um eine Ähnlichkeit handelt.

Ostwacht/Pradera – Seit nunmehr einem Jahr gibt es in der Nähe von Ostwacht größere Bauarbeiten. Baron Bertrand von Ridenow Hohen Bogen Arden hat jetzt verlauten lassen, dass dort in Bälde eine neue Magierakademie ihre Pforten öffnen würde. Das Projekt werde in Gänze von der Ardener Handelskompanie finanziert und sei mit dem Fürsten in Kilghard und den Lords von Freystadt und Tinar abgesprochen. In den beiden freien Städten stehen die anderen beiden Magierakademien des Landes. Auf die Frage, ob Kilghard nicht ein zentralerer Platz für eine solche Akademie sei, verwies Juago von Ridenow Hohen Bogen Arden, Sohn des Barons und Leiter der Handelskompanie auf die baldige Fertigstellung und Inbetriebnahme der Universität von Kilghard, die zwar keine Magierausbildung bietet, aber bald die erste Universität der Nordlandclans darstellt.

Galthron – Schwarzorkheer auf dem Vormarsch im Graupelz-Land. Überraschend tauchte ein großes Orkheer südlich des Gebirges auf. Berichten zu Folge sind sie nicht über die Pässe gekommen. Auch wurde es nur spät und durch glückliche Umstände zufällig entdeckt. Scheinbar marschierten sie da schon in direkter Linie auf den Draugorn zu, den Sitz des Thane. Dieser rief den Kriegsrat an und rief alle Lords zur Unterstützung an die Waffen. Die Siedlungen auf dem zu erwartenden Weg des Heeres wurden evakuiert. Der Thane zieht mit seinen Kriegern den Orks entgegen.

Nachrichten und Gerüchte aus den Clans – Teil 2

Nachrichten und Gerüchte aus den Clans

Schlacht um Kilghard inkl. Bericht der trawonischen Fremdenlegion

Spionagebericht Tinar