Wirtshaus „Zum Füllhorn“

Bezirk / Lage: Bezirk der Kelche Zugangsvoraussetzungen: keine Personen: Miro Grabenfeld, Wirt Rana Grabenfeld, seine Frau und Wirtin OT-Autor(en): Schicksalspfade-SL Beschreibung Das kleine Gasthaus in einem Backsteinbau im Bezirk der Kelche wirbt mit „Spezialitäten aller Herren Länder“ und „Hier kocht der Hausherr selbst.“. Der Wirt, Ende 30 lebenslustig und wortgewandt, versucht dabei, besondere Finesse in weiterlesen…

Wirtshaus „Der Blaue Stier“

Bezirk / Lage: Bezirk des Fleisches Zugangsvoraussetzungen: keine Personen: Hagen Ochsgaenger, Besitzer Wirt mehrere Bedienungen OT-Autor(en): Schicksalspfade-SL Beschreibung Direkt neben der Metzgerei Ochsgaenger steht der „Ochse“, wie die Freystädter das Gasthaus meist nur nennen. Das Haus bietet Portionen für den großen Hunger zu vernünftigen Preisen an. Im Zentrum des Angebotes stehen dabei wenig verwunderlich Fleischgerichte weiterlesen…

Wirtshaus „Alte Mühle“

Bezirk / Lage: Bezirk der Ähren Zugangsvoraussetzungen: keine Personen: Arwin Granmahler, Besitzer Wirt mehrere Schankmaiden OT-Autor(en): Schicksalspfade-SL Beschreibung Das große freistehende Gasthaus „Alte Mühle“ war früher eine Wassermühle. Der Bach, der das Mühlrad einst antrieb, ist längst ausgetrocknet und verschwunden. Statt das Gebäude abzureißen, hat man es zu einem Gasthaus umgebaut. Hier wird klassische freystädter weiterlesen…

Weinstube „Sonnenberg“

Bezirk / Lage: Ring der Münzen Zugangsvoraussetzungen: keine Personen: Albrecht Sonnenberg, Wirt Margreth Sonnenberg, Wirtin Fara und Alwin Sonnenberg, Kinder Mara, Schankmaid OT-Autor(en): Schicksalspfade-SL Beschreibung Die Weinstube „Sonnenberg“, gelegen am südlichen Ring der Münzen befindet sich in einem zweistöckigen Fachwerkhaus. Die Frontseite des Hauses ist mit Malereien von Rebstöcken geschmückt. Neben dem Haus ist Platz weiterlesen…

Bres‘ Würstchenstand

Bezirk / Lage: Schinken, direkt an der Straße zum Ring der Münzen Zugangsvoraussetzungen: keine Personen: Bres, Würstchenverkäufer OT-Autor(en): Schicksalspfade-SL Beschreibung Betritt man, westlich vom Ring der Münzen kommend, den Schinken, so kommt man unvermeidlich an einem kleinen Bretterverschlag vorbei, hinter dem ein Grillfeuer brennt, über dem Würstchen gebraten werden. Am Grillrost steht ein 14-jähriger ungewaschener weiterlesen…

Teehaus „Bei Shayan“

Bezirk / Lage: Bezirk der Federn Zugangsvoraussetzungen: keine Personen: Shayan, Besitzer (SL-Figur) Mazum, Wirt Asha und Fatimah, Bedienungen Saja, Bauchtänzerin OT-Autor(en): Schicksalspfade-SL Beschreibung Das Teehaus „Bei Shayan“ wirbt damit, ein wenig südlichen, samarkandischen Flair in diese Stadt des Nordens zu bringen. Dabei liegt es recht verborgen in einer Nebengasse des Bezirks der Federn. Schon der weiterlesen…

Wirtshaus „Alt-Freystadt“

Bezirk / Lage: Altstadt, am Alten Markt Zugangsvoraussetzungen: keine Personen: Gunther Grabenfeld, Wirt Lara Grabenfeld, Wirtin Era, Brina und Lars Grabenfeld, Kinder Nora, Schankmaid Theodora Grabenfeld, Stadtschreiberin, Schwester des Wirts OT-Autor(en): Schicksalspfade-SL Beschreibung Das Erdgeschoss des zweistöckigen, großen Gasthauses ist aus Backsteinen, der erste Stock ist Fachwerk. Im Sommer sind auf dem Platz vor dem weiterlesen…

Taverne „Zum tanzenden Fässlein“

Bezirk / Lage: Der Schinken Zugangsvoraussetzungen: keine Personen: Silaf und Lena, Wirtsleute Jonna, Bedienung OT-Autor(en): Jonna M. Fredrikson Beschreibung Die Taverne „Zum tanzenden Fässlein“, welche von den Einheimischen auch oft „beim Hobbit“ genannt wird, liegt vom Schatteneber aus in Richtung Ring der Münzen gleich in der ersten Querstraße links. Das Schild, auf das ein Hobbit weiterlesen…

Wirtshaus „Zur Kreuzerin“

Bezirk / Lage: Altstadt, direkt am Marktplatz in Sichtweite der Kreuzerin Zugangsvoraussetzungen: keine Personen: Gerhard Wirts, Inhaber OT-Autor(en): Gracilea Beschreibung Das Lokal mit dem nicht sonderlich kreativen Namen „Zur Kreuzerin“ ist eines der zahlreichen Restaurants und Cafés am Marktplatz. Bei gutem Wetter stellt der Wirt zusammen mit seinen Kellnern ein paar Tische vor das Lokal, weiterlesen…

Wirtshaus „Moirenspruch“

Bezirk / Lage: Bezirk der Federn Zugangsvoraussetzungen: Saubere, ordentliche Kleidung, z.B. Sonntagsanzug, oder Theaterkostüm Personen: Hanscar de Vetran (Wirt) OT-Autor(en): Jonas W. Leuenzahn Beschreibung Außen zeigt sich der „Moirenspruch“ an der Ecke Büttenstraße / Gallengasse als ein breites, dreistöckiges Fachwerkgebäude mit blutrotem Gebälk zwischen weiß getünchten Feldern und einem halbhoch aus Stein gemauerten Erdgeschoss. Es weiterlesen…